Startseite » Aktuell » Ja, hallo, ich bin auch eine Jana aus Kassel. Aber die Falsche.

Ja, hallo, ich bin auch eine Jana aus Kassel. Aber die Falsche.

Ich hatte noch nie so viele Besucher*innen auf meiner Website wie aktuell.

Leider ist der Anlass nicht positiv.

Am Samstag dem 21.11.2020 sprach eine „Jana aus Kassel“ bei einer Kundgebung von „Querdenken“ in Hannover.
Diese Jana sagte doch tatsächlich, sie „fühle sich wie Sophie Scholl“.

Sophie Scholl war eine Widerstandskämpferin im dritten Reich.
Widerstand gegen das Naziregime.
Widerstand gegen Hitler.
Widerstand gegen den Holocaust.

Sie wurde im Alter von 21 Jahren von Nationalsozialist*innen ermordet.

Ernsthaft, Jana aus Kassel?
Du fühlst dich wie Sophie Scholl?

Ich kann nicht glauben, wie man sich auch nur im entferntesten anmaßen kann, so einen Vergleich zu ziehen.

Ihr „Corona-Skeptiker*innen“ habt nichts, aber auch gar nichts, mit Widerstandskämpferinnen wie Sophie Scholl oder Anne Frank gemeinsam.

Das, was ihr macht, ist nicht nur albern und dumm, sondern auch gefährlich.
Aktuell gefährdet ihr mit eurem unsolidarischen Verhalten wie das Maske-Verweigern akut Menschenleben.

Durch das, was ihr redet, und dadurch, wie ihr redet, verschiebt ihr die Grenzen des Sagbaren. Ihr macht rechtes Gedankengut salonfähig. Darüber hinaus macht ihr euch zum Instrument der radikalen Rechten, der daran gelegen ist, die Demokratie, in der wir leben, abzuschaffen.

Und du vergleichst dich ernsthaft mit Sophie Scholl, Jana aus Kassel?

Mir macht das Angst.
Ich habe nämlich in der Schule aufgepasst.

Auch wenn ich damals, im Geschichtsunterricht sitzend, nie für möglich gehalten hätte, dass 2020 eine 22-jährige Studentin auf einer Bühne steht, und ihr „Bullshit verbreiten“ mit dem Widerstand gegen den Nationalsozialimus in Verbindung bringen wird.

NIE WIEDER FASCHISMUS.

Leider hat das ganze für mich die Auswirkung, dass einige Menschen anscheinend denken, es gebe nur eine Jana aus Kassel.

Meine Website wurde allein gestern (die Daten sind nicht vollständig) über 24.000 mal unter verschiedensten Suchbegriffen angezeigt. Dazu gehören „Jana aus Kassel“ oder „Jana aus Kassel Klarname“.

Ich musste gestern meine Handynummer von meiner Website nehmen und habe da schon ein kurzes Statement auf meine Website gesetzt. Dieser Text hier wird mir vermutlich nur noch mehr Besucher*innen einbringen, weil meine Website noch weiter oben angezeigt wird. Aber es hilft ja nix.

Leute, ich bin eine andere Jana.

Kategorie: In eigener Sache