Werkstatt16

Die Werkstatt16 sollte ins Leben gerufen werden. Eins der Ziele war zu testen, wie man möglichst viele und zufriedene Kundinnen und Kunden bekommen kann. Das Geschäftsfeld ist die Reparatur von elektronischen Geräten.

Projektbeschreibung

Ein neues Projekt: Es stand nur die Idee. Wir, meine Kollegin Meike Vangerow und ich, entwickelten gemeinsam ein (Gestaltungs-)konzept für diese Idee, eine Werkstatt zu eröffnen.
Dazu gehörten neben einer Webseite auch sämtliche weitere Gestaltungselemente wie Logo und Visitenkarten, aber auch die Einrichtung der Werkstatt.
In Bezug auf die Webseite war mit am Wichtigsten, dass diese unter bestimmten Suchbegriffen sehr gut gefunden wird. So, dass auch Kundschaft kommt.

Konzeption und Umsetzung

»Reparieren statt Wegwerfen«: Die Idee hinter der Wertsatt16 – eine möglichst transparente, nachhaltige und kundenfreundliche Werkstatt, um Reparaturen zu fördern. Das Prinzip der »kostenlosen Reparaturberatung« stand im Vordergrund. Basierend auf diesen Werten entwickelten wir das Erscheinungsbild.
Für die Webseite war ein wichtiger Punkt die Optimierung für Suchmaschinen, damit auch möglichst viele Menschen in der Region auf die Werkstatt16 aufmerksam werden.
Das Ergebnis ist eine Webseite, die durch Aufbau und Inhalte sehr suchmaschinenfreundlich ist und die Werte der Werkstatt durch Gestaltung und Bildkonzept vermittelt. Wichtig war auch, dass die Texte viele relevante Begriffe enthalten, jedoch hauptsächlich auf die Fragen der Kunden und Kundinnen eingehen.

werkstatt16-webseite

Weiterführende Gestaltung

Neben Webseite und Logo entstanden Visitenkarten, Plakate und Banner, verschiedene Formulare sowie die komplette Einrichtung der Werkstatt.

werkstatt16-gestaltung

Die Werkstatt16 lief etwa ein Jahr sehr gut und macht zur Zeit Pause.